Sternsinger 2019

 Sternsinger segnen die Grundschule Gundersheim

20 + C + M + B + 19

Christus Mansionem Benedicat – 

Christus möge dieses Haus segnen

Sternsinger

Diesen Segen brachten die Sternsinger auch dieses Jahr wieder zu uns in die Schule. Ein Dutzend Kinder zogen am Mittwochmorgen mit Herrn Michael Geeb von der katholischen Pfarrgemeinde auf dem Schulhof ein und sangen ihre Lieder.

Für Not leidende Kinder in aller Welt sammelten sie in diesem Jahr unter dem Motto: Wir gehören zusammen – In Peru und weltweit.

Herzlichen Dank an die Sternsinger für ihren treuen Dienst.

Wir wünschen allen ein gesegnetes neues Jahr!

 

Advent in der Grundschule Gundersheim

Die Kinder der Grundschule Gundersheim konnten auch in diesem Jahr wieder mit ihren Lehrerinnen eine lebendige Adventszeit erleben.

Den Auftakt dazu machte der Weihnachtsmarkt, für den wir viel vorbereitet haben. Herzlichen Dank allen, die uns dabei so tatkräftig unterstützt haben. Danke allen Ideengeber, Bastlern und Bastlerinnen, Plätzchenteig-Stifter, Bäcker und Bäckerinnen!
Danke den Helfern des Auf- und Abbaus des Weihnachtsmarktstandes! Wir haben auch in diesem Jahr wieder sehr viel von unseren äußerst ansprechenden Bastelarbeiten verkauft, und von den reichlich selbstgebackenen Plätzchen ist nichts mehr übrig!

Die Adventswochen haben wir montags mit allen Schulkindern mit Liedern und Gedichten in der kath. Kirche begonnen. Eine besinnliche Zeit für uns alle!

20181210 082206

Auch ein Besuch des Staatstheaters Mainz durfte nicht fehlen und wir konnten das Stück „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner sehen.

Den letzten Schultag vor Weihnachten beschlossen wir mit einem Gottesdienst, bereichert durch ein Krippenspiel der 4.Klässler.

Einen herzlichen Dank an den Förderverein der Grundschule, der uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt und uns einige Aktivitäten ermöglicht hat.

Der Unterricht im neuen Jahr beginnt am 7.Januar 2019 um 8.00 Uhr mit dem Besuch der Sternsinger.

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und eine erholsame Ferienzeit!

Henrike Rembold sowie das Kollegium der Grundschule Gundersheim

Sankt Martin 2018

„Ein bisschen wie Sankt Martin
möcht ich manchmal sein,
und ich schenk dir mein Vertrauen,
du kannst immer auf mich bauen.
Nur ein bisschen, klitzeklein,
möchte ich wie Sankt Martin sein“

5S1A1630 001        5S1A1633 001       5S1A1637 001 

Am 9. November, kurz vor dem Namenstag des heiligen Martin trafen sich viele Kinder mit ihren Eltern und Großeltern in der katholischen Kirche.
Im Musikunterricht haben die Schülerinnen und Schüler der 3.Klasse in den letzten Wochen das Martinsspiel einstudiert.
Schöner, kräftiger Gesang wechselte sich mit Gesprochenem ab.

5S1A1642 001        5S1A1647 001        5S1A1652 001

Vor dem Altar spielten Kinder die Szenen nach, wie der Bettler zunächst verachtet wird und später die Hälfte des Mantels von Sankt Martin bekommt.
Herzlichen Dank an die mitwirkenden Kinder für die sehr schöne und gelungene Aufführung!
Anschließend zogen wir mit den Laternen durch Gundersheim. Mehrmals machten wir halt und sangen mit kräftigen Stimmen Martins- und Laternenlieder.
Nach dem Umzug ließen viele den Abend bei Punsch und Glühwein im Hof des katholischen Pfarrheims ausklingen.
Besonderen Dank an die Jugendfeuerwehr für die Sicherung auf den Straßen!

Blechblasinstrumente im Unterricht

„Da ist ja was Goldenes in der Kiste!“ staunten die Kinder am letzten Mittwoch, als Johannes Vater, Herr Räder, schwer bepackt in die Schule kam. Erwartungsvoll warteten die Schüler der zweiten, dritten und vierten Klasse bereits in einem Klassenraum auf ihn.

Und diese Spannung und Aufmerksamkeit hielt die ganzen 50 Minuten der Musikstunde über an. Denn Herr Räder stellte uns fünf verschiedene Blechblasinstrumente „in Worten und Tönen“ vor.     

Zuerst erklang das Jagdhorn. Dann durften die Schüler auch selbst versuchen, dem Instrument Töne zu entlocken. Dass das gar nicht so einfach ist, war hierbei eine wichtige Erfahrung und Erkenntnis. Die Unterschiede von Flügelhorn, Trompete, Posaune und Tuba konnte Herr Räder kindgerecht vermitteln und durch das Vorspielen der Instrumente eindrucksvoll darstellen. Alle waren begeistert!

20181031 113021  20181031 113801  20181031 114129  20181031 114635  

Neugierde wecken, staunen, be-greifen, intensiv erleben, erkennen …einen besseren Erfolg kann Unterricht nicht haben!
Vielen Dank nochmal an Herrn Räder für sein Engagement! Denn:
„Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.“ (Albert Einstein)

20181031 114401

Unser Schulleben, das ist meistens Alltag mit Mathe, Deutsch, Noten und Zeugnissen – aber zum Glück nicht nur. Schulleben, das heißt nämlich auch Ausflüge unternehmen, sich sozial engagieren, kulturell und sportlich aktiv sein. Oder eben einen besonderen Besuch im Unterricht erleben dürfen.

Zum Glück haben wir immer wieder Eltern, die bereit sind sich mit Ihren Ideen und Ihrem Talent in unserem Schulalltag einzubringen. Es gibt viele Möglichkeiten den Unterricht zu bereichern! Wir Lehrer sind offen für Mitwirkung und Unterstützung. So hat unser Schulleben selbstverständlich sehr viel mehr zu bieten als „nur“ Unterricht.

Sicherheitswesten

Am 19.10.2018 konnte die Sicherheitsaktion für die Erstklässler 2018 durchgeführt werden.

Alle Erstklässler haben, wie in jedem Jahr, eine Sicherheitsweste von der ADAC Stiftung „Gelber Engel“ bekommen.

          5S1A1527                       5S1A1520

„Schulanfänger sind meist auch Verkehrsanfänger. Ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit, bei dem die Erstklässler jedoch Unterstützung benötigen“ (aus dem Brief des ADAC).

Diese Unterstützung haben wir dankenswerterweise erhalten. Mit viel Freude haben die Kinder ihre Westen ausgepackt und gleich anprobiert. Sie passen auch über warme Jacken und können so in der dunkleren Jahreszeit gut getragen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok